Text?

Sarah in Kirgistan

Reiseberichte, Eindrücke und Erlebtes



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sarahflora

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dezembererlebnisse

Wow! Der Dezember ist an mir vorbeigeflogen, wie ich es noch nie erlebt habe! Es war ein wahrer Feiermarathon, den ich im letzten Monat mit meinen Mitbewohnern absolviert habe!

Zuerst haben wir einen Club gefunden, der unser Stammclub geworden ist. Das "Zeppelin" ist ein Rockclub, der Anfang der 90-ger in Bischkek gegründet wurde. Es spielen immer Livebands und es sind auch in der Regel die gleichen Leute da. Es ist eine gemütliche Absteige. Aber der Alkohol ist günstig, die Leute sehr nett und die Musik nach meinem Geschmack. Und wenn man kostümiert hinkommt, dann muss man auch keinen Eintritt zahlen. Da ich Verkleidungen sehr mag, bin ich natürlich immer verkleidet;-)! Den einen Tag war eine Kubaparty im Zeppelin und Nadja und ich sind als Che Guevara- Freiheitskämpfer gegangen. Lukas als Fidel Castro;-)! Wir sahen also alle ziemlich wild aus. Als wir dann im Zeppelin angekommen sind, wollte uns der Türsteher aber nicht reinlassen, da ihm scheinbar die Kostüme nicht gut genug waren... nach einigem diskutieren und erklären ließ er uns dann endlich mal rein...Dort stellten wir dann fest, dass der ganze Saal mit Jamaikaflaggen dekoriert war! Wir waren sehr verwirrt...und dachten erst, wir hätten falsche Verkleidungen. Aber dann habe ich ein Che Guevara Bild neben dem Bild von Bob Marley gesehen...Naja, wir kümmerten uns nicht weiter drum. Durch Zufall hörte ich, wie der Sänger der Band irgendwas von Fidel Castro erzählte...Es stellte sich heraus, dass wir den Kostümpreis gewonnen hatten (ich glaube, wir waren die einzigen im Kostüm). Unser Preis war eine Flasche Rum, der dann auch erstmal mit ein paar anderen ausgetrunken wurden.  So ähnlich, laufen die Abende im Zeppelin eigentlich immer ab! Und ich freue mich auf die, die noch folgen.

Das Wetter

Im Dezember habe ich die kältesten Tage meines Lebens erlebt. Wir hatten Minus 20 Grad und Nachts war es sogar noch kälter. Morgens das warme Bett zu verlassen hat mich echt Überwindung gekostet. Und wenn ich dann zur Arbeit gegangen bin, habe ich echt gemerkt, wie mir alles abfriert. Es ist auch schwierig diese kalte Luft einzuatmen. Die Straßen waren zu der Zeit total gefroren und es war sehr, sehr glatt. Trotzdem sind die kirgisischen Frauen alle weiterhin mit hochhackigen Schuhen zur Arbeit gegangen. Das ist echt ein Wunder. Ich habe mich in dieser Zeit trotz Schuhe mit gutem Profil ziemlich oft auf dem Boden wiedergefunden. Während es so kalt war, funktionierte die Heizung im Kindergarten nicht richtig, und der Schulbus fuhr auch nicht. Wir waren also nur mit ein paar Kindern in dem ziemlich kalten Kindergarten.

Auf Arbeit haben wir auch eine ziemlich große Weihnachtsfeier gehabt. Mit Fernsehübertragung, Livesängern und Kumusspielern. Ich bin jetzt auch für die Pferdepflege verantwortlich...das macht sehr viel Spaß, bringt aber auch ziemlich viel Stress mit dem Pfleger...

Ja dann haben wir in unserer WG auch Weihnachten und Silvester gefeiert. Zum Glück für uns, dass Weihnachten auf einen Samstag fiel. Wir haben schön gekocht und sind danach dann natürlich ins Zeppelin gegangen. Kurz bevor unsere Gäste gekommen sind, hatten wir dann auch noch einen ziemlich großen Wasserrohrbruch in der Küche...Diese funktioniert seitdem nicht und wir müssen unser Geschirr immer im Badezimmer waschen...ist etwas umständlich.

Silvester haben wir auch eine WG-Party gemacht. Diese ging aber erst gegen 2 Uhr Nachts los, da alle Einheimischen erst zuhause gefeiert haben und dann auf die Partys gehen. Nach ein paar Stunden Schlaf bin ich dann zu einem Freund gefahren und wir haben bei ihm zuhause Schaschlik gemacht und dort weitergefeiert. Im Endeffekt habe ich Silvester vom 31.01 - 2.01 gefeiert. Mit ziemlich wenig Schlaf, einigem Alkohol und sehr viel Spaß.

Ja ihr seht, mir geht´s hier sehr gut. Ich habe mich eingelebt und lerne immer mehr Leute kennen. Der Dezember war ein wirklich schöner Monat für mich und End Januar werdet ihr wieder neues von mir hören.

Sarah

9.1.12 03:07
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung