Text?

Sarah in Kirgistan

Reiseberichte, Eindrücke und Erlebtes



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sarahflora

Gratis bloggen bei
myblog.de





Märzerlebnisse

Im März hatte ich das Glück, dass ich für 2 Wochen nach Indien fliegen durfte!! Eine Woche davon hatte ich ein Seminar von meiner Organisation aus und die restlichen Tage konnte ich machen was ich wollte!! Also heute mal ein Blog über Indien! Nachdem es Anfang März immer noch Minusgrade in Kirgistan waren, sind wir an einem Sonntagabend bei Neuschnee zum Flughafen aufgebrochen. Knapp einen Tag später sind wir in Delhi gelandet (18 h Aufenthalt in Almaty)!! 27 Grad waren dort und ich besaß zu diesem Zeitpunkt keinerlei Sommerklamotten! In Delhi stellte ich erstmal fest, dass meine kirgisische Nummer nicht geht und an meine deutsche SIM-Karte habe ich natürlcih auch nicht gedacht. Also schnell ein Taxi genommen und dann wollte ich nur noch ins Hotel! Die Taxifahrt war ziemlich gruselig und zum Schluss wollte er 3000 Rupies von mir haben! Das sind ca. 50 Euro! Ich habe ihm 500 gegeben und er hat mich ziemlich verflucht...was mir den Start echt nicht leicht gemacht hat. Meine Organisation hatte dann auch noch kein Zimmer für mich gebucht...und es war alles ein ganz schönes durcheinander..zumal ich das indische Englisch überhaupt nicht verstanden habe. An meinem ersten Tag bin ich dann auf den Basar um mich mit Sommerkleidung einzudecken! Es war alles ziemlich laut, dreckig und sehr, sehr schnell. Die Sonne hat man in Delhi nicht gesehen, weil alles voller Smog war. Die Straßen sind absolut lebensgefährlich...da ist es ein Kinderspiel in Kirgistan über die Straßen zu gehen. Ständig wird gehupt, geschrien und gedrängelt... Ich muss sagen,der erste Eindruck den ich von Indien bekommen habe, war nicht so gut. Als dann das Seminar losging, wurde es auch erstmal nicht besser, da mir die Indienfreiwilligen erstmal von ihren neg. Erfahrungen erzählt haben. Nach dem Seminart hatte ich noch 4 Tage Zeit. Ich wollte eigentlich in Delhi bleiben, da ich ein bisschen Angst hatte so durch Indien zu reisen. Wir haben uns dann aber doch spontan zu einer Reise in den Norden nach Rischikesh entschieden. Das war eine gute Entscheidung. Auch wenn Rischikesh eine absolute Touristenmetropole ist und alle Welt dort Yoga macht und jeder irgendein Guru ist..war es wundervoll den Ganges zu sehen, und in den Ausläufern des Himalaya wandern zu gehen!! Was für ein wunderschönes Land und jetzt habe ich auch endlich Inder kennengelernt, die normal waren!! Die nicht nur mit mir gesprochen haben um Geld zu erbetteln oder mich berühren zu wollen!! An meinem letzten Tag war ich dann nochmal shoppen! Alles in allem war Indien ein prägende Erfahrung! Soviel Armut in diesem Land! Und einfach so viele Menschen...Ich konnte mir das vorher nicht vorstellen! Ich bin um viele Erfahrungen reicher und doch wieder sehr froh in Kirgistan zu sein! MItllerweile haben wir hier ja auch um die 20 Grad! Ich genieße Kirgistan jetzt viel mehr! Als ich von Delhi wieder nach Bischkek geflogen bin, war ich mir nicht so sicher, ob das so gut ist... Ich wäre lieber nach Deutschland geflogen. Doch kaum war ich wieder in meiner WG und auf Arbeit und bei meinen Freunden, habe ich erst bemerkt, wie heimisch ich mich hier fühle und wie wunderbar normal Kirgistan ist!! Und mittlerweile bin ich auch stolzer Besitzer von deutschem Kaffee;-) da kann ich echt noch ziemlich lange hierbleiben (aber es sind leider nur noch 6 Monate...)
9.4.12 04:03
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Antje (18.4.12 03:19)
Hola Sarah!

Wie geil bist du denn? Ich glaube ich hätte mich im leben nicht getraut dem Taxifahrer einfach nur 500 Rupies zu geben - find ich echt stark! Aber genauso muss man es glaube machen, denn in Guatemala ist es auch nicht anders - immer lassen die uns "Touris" - die wir ja keine sind - bluten und zocken uns ab wos geht. Beide Daumen hoch für diese Aktion
Du hast nur noch 6 Monate! Wow! Ich bin jetzt 5 hier und hab noch 9 Monate mit Arbeit vor mir und danach will ich soviel reisen wie ich noch Geld hab
Ganz liebe Grüße aus Guatemala!
Antje

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung